Anna Luise Krogmann geb. Modersohn

geboren am 11. August 1929 in New York
gestorben am 25. April 2019 in Duisburg



DIE TRAUERFEIER AM 2. Mai 2019 IM KLEINEN KREIS:


Wie soll man dem Tod begegnen, wenn er vor der Tür steht?

Soll man
hoffen, soll man beten, flehen, dass er weitergeht?

Ja, er soll
nur weitergehen – denkt man - und vergisst dabei,
dass nur der
Tod es verstehen kann, wenn einer sagt: 
„Ich bin soweit“.


Ist es auch
schwer sie geh‘n zu lassen, den Menschen, der uns so nah stand,
wollen wir
uns doch in Schweigen fassen:


Gott nahm
sie still an seine Hand.



Ja, es war
für dich, Anneliese, ein schwerer und langer Abschied von dieser Erde.
Einerseits  konntest du diesem Leben
nicht mehr viel Lebenswertes abgewinnen, andererseits wolltest du letztlich
dann doch noch nicht gehen.  All deinen
Mut und deine unbändige Kraft hast du zusammengenommen und gekämpft wie eine
Löwin. Wie du das Zeit deines Lebens  - mal
im Stillen, mal ganz offen - getan hast. 
Du musstest ja immer stark sein und warst es auch!



Der erste Einbruch
kam, als dein Mann nach langer Krankheit gegangen ist. Aber das hast du
irgendwie dann doch wieder bewältigt und 14 Jahre lang dein Leben weiterhin
gemeistert.  Ein kleiner vierbeiniger
Freund hat es dann doch geschafft Dir das Loslassen ein wenig zu erleichtern
und Dich auf das Leben neu einzulassen. Ein großer Aufschwung kam in dein
Leben, als Leon geboren wurde. Dieser Sonnenschein brachte wieder eine neue
Art  Lebensfreude in Deinen Tag. Eine
neue Aufgabe, einen neuen Sinn.  Mit Leon
war für Dich wieder ein Austausch von Liebe möglich. Was für ein wunderbares
neues Glück für Dich in Deinem Leben.



Dann der
schlimmste Tag in deinem Leben, als Ralf sein schweres Leiden nicht überlebt
hat. Danach bist du in dich versunken und hast nur noch wenige glückliche
Momente und Freude am Leben gehabt. Aber es gab sie noch.  Und es gab Leon noch.



In den
letzten 2 Jahren kamen  zu deinem großen
Seelenleid noch viele körperliche Leiden, immer wieder harte Rückschläge, wenn
du dich gerade wieder auf die Beine gekämpft hattest. Und dann wurde die Luft
immer weniger, dein Atem immer schwächer, und du hast es nicht mehr geschafft;
die Kräfte haben dich verlassen.



Dennoch
hattest Du eines der schönsten Dinge im Leben. Du hattest Dörte, Freunde und
Freude an der Natur…Alles wunderbare Menschen und Dinge, die Dir zur Seite
standen durch dick und dünn, durch auf und ab in Deinem Leben. …und nun freuen
auch wir uns, dass Du es nach Hause geschafft hast und wünschen Dir, dass Du
den Frieden findest, den Du in den letzten Jahren trotz Bemühen vielleicht doch
immer weniger finden konntest.



Du wirst
immer ein Beispiel für uns sein, dass  egal
wie das Leben für uns spielt sich immer  wieder eine neue Tür öffnen wird.



Liebe
Anneliese  Du hast einen festen Platz in
unseren Herzen.



Danke
für  die reiche Zeit mit Dir.



Kerzen

Kerze

Axel und Christine
entzündete diese Kerze am 5. Mai 2019 um 11.15 Uhr

Es ist egal,
zu welchem Zeitpunkt
man einen Menschen verliert,
es ist immer zu früh
und es tut immer weh.

Sehen Sie weitere 10 Kerzen…

Kondolenzen

Kondolenzen

Sprechen Sie im Kondolenzbuch den Hinterbliebenen Ihr Beileid aus und teilen Sie persönliche Gedanken und Erinnerungen mit anderen.

Termine

Der letzte Termin

Urnenfeier mit Beisetzung, Friedhof Trompet

Samstag, 18. Mai 2019 10.00 Uhr